Sprüche klopfen war schon immer die Masche der SPD. So versuchte auch die neue Sozi-Chefin Nahles ihr Glück im Kampf um einen steigenden Bekanntheitsgrad, als sie in der Bild-Zeitung pöbelte „Ab morgen kriegen sie in die Fresse!“ Adressat waren die Christsozialen. Geholfen hat es leider nicht viel, sind die Umfragewerte für die SPD doch allenthalben im Bund wie auch in Bayern „beschissen“, um bei der Ausdrucksweise von Fr. Nahles zu bleiben. Wenn die Bayern-SPD bei den Landtagswahlen unter 14% fallen sollte, versinkt sie sozusagen im landespolitischen Nirvana. Der 18.Oktober 2018 wird also D-Day für Nahles, das wird noch spannender als das Ergebnis von AfD und CSU. Wir sind gespannt.